Drucken Versenden
Nepomuk-Statue an der neuen Brücke

Projekt 16.000 Euro teurer

Beverungen (brv) - Die Anspannungen waren hoch am letzten Arbeitstag Mitte Dezember vor der Winterpause im Steinbruch der Firma Gebr. Oppermann GmbH: Gelingt es, einen ausreichend großen reinen Sandsteinblock ohne störenden Einschüsse zu sägen?

Bild anzeigen

Im Atelier des Bildhauers Raphael Strauch/Willebadessen entsteht aus dem 4 Tonnen schweren und 2,30 Meter hohen Sandsteinrohling die Skulptur des Brückenheiligen Johannes von Nepomuk.

© Foto: Rudolf K. Höcker

Die Fertigstellung für den Termin zur Verkehrsfreigabe der neuen Brücke 2020 wäre sonst nicht mehr möglich geworden. Es gelang. Der Gesteinsblock im sechsten und damit allerletzte Ansatz zeigte eine durchgehende Reinheit im Material ohne stör-ende Brüche und Risse! Der 5-Tonnen schwere rote Sandstein (auch Solling-Sandstein genannt) aus Arholzen bei Bevern in der Solling-Vogler-Region des Weserberglandes weist eine intensive, durchgängig gleichmäßige Färbung auf.
Inzwischen befindet sich der 2,30 hohe Block in der Werkstatt des Bildhauers Raphael Strauch in Willebadessen. Wenn er im Frühsommer fertig- und aufgestellt ist zwischen Burg und Brücke, wird der Brückenheilige selbst zu einem Brückenbauer der Beverunger Stadtgeschichte zwischen 1348 und 2020 sowie zu einem Merkmal im Stadtbild von Beverungen.

Bild anzeigen

Das Fundament für den Brückenheiligen Nepomuk und der Sandsteinmauer vor der Beverunger Burg und Brückenauffahrt. Hierfür werden noch Spender gesucht.

© Foto: Rudolf K. Höcker


Die Kosten für die Bildhauerleistung konnte durch Spenden von Beverunger Bürger, der Landesregierung, den hiesigen Banken, der Bistumsbank und lokale Firmen gesammelt werden.
Allerdings kam es zu einer kurzfristig unerwarteten hohen Kostensteigerung durch das Fundament der späteren Sandsteinmauer in Höhe von 16.000 Euro. Hierfür werden aus dem Kreis der Kirchengemeinde weitere Spender gesucht. Die Beträge sind steuerlich absetzbar. Kontakt/Infos: Rudolf Höcker; Fon o5273/36 86 012; eMail nepomuk-beverungen@t-online.de Spendenkonto: Stadt Beverungen, Sparkasse Höxter; IBAN: DE76 4725 1550 0002 0000 32 (Stichwort: Nepomuk)

 

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder