Reiterverein Haarbr├╝ck

Nikolaus kam mit Kutsche

Haarbrück (brv) - Der Reiterverein Haarbrück hatte den Nikolaus eingeladen und er kam standesgemäß mit Kutsche und Pony Lukas. Mitgebracht hatte er seinen Gehilfen Knecht Ruprecht und einen großen Überraschungssack.

Bild anzeigen

Der Nikolaus besuchte das Haarbrücker Dorfgemeinschaftshaus.

© Foto: Bobbert

Viele Kinder mit Begleitung füllten die Halle des Dorfgemeinschaftshauses und begrüßten den Nikolaus. Jule durfte mit auf den urig geschmückten Nikolausthron und hatte die ehrenvolle Aufgabe, den Stab zu halten. Der Nikolaus hatte sein goldenes Buch dabei und bat einige Kinder zum Plaudern zu sich. Andere Kinder trugen ihre gelernten Gedichte vor.
Der Nikolaus hatte im Vorfeld in Schule und Kindergarten um Unterstützung gebeten. Auch einige "Große" wurden für ihre guten Taten fürs Dorf geehrt. Groß und Klein lauschte anschließend andächtig mit Kerzenschein der Geschichte vom Nikolausgehilfen.
Die Flötengruppe erfreute mit altbekannten Weihnachtsliedern und lud zum Mitsingen ein. Für das leibliche Wohl sorgte der Reiterverein und verteilte später die Verlosungsgeschenke. So manch einer hatte richtig Glück und ergatterte ein schönes Geschenk.
„Das war eine gelungene Veranstaltung und es hat Spaß gemacht", erklärte Bernhard Bobbert, der Vorsitzende des Reitervereins.