Drucken Versenden
Schulung in der Sekundarschule Beverungen

Netbag schützt vor Internet-Gefahren

Beverungen (brv) - Dass Medien im Alltag von Jugendlichen heute eine viel größere Bedeutung erhalten, ist unumstritten. Umso wichtiger ist es, auch in der Schule eine Medienkompetenzförderung durchzuführen.

Bild anzeigen

Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a sammeln Schlagworte zum Thema „Glück – Medien“.

© Foto: Sekundarschule Beverungen

Im Rahmen einer Schulung machten sich deshalb Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarschule im Drei-Länder-Eck mit geschulten Moderatoren und dem Projekt „Netbag“ auf den Weg, Jugendliche im achten Jahrgang über eine Online-Sucht aufzuklären.
Am Anfang musste zunächst einmal erläutert werden, inwieweit die unterschiedlichen Medien und Begriffe der Medienwelt den Schülerinnen und Schülern bekannt sind. Auch stand das allseits verwendete Handy auf dem Prüfstand und dessen Einsatz wurde hinterfragt. Schließlich wurden detailliert die Schritte von der Verwendung eines Mediums bis hin zur Sucht gemeinsam beschrieben, definiert und Beispiele sowie die eigenen Erfahrungen damit besprochen.
Die bereits in den letzten Jahren durchgeführte Schulung war auch dieses Mal wieder ein voller Erfolg. Die Jugendlichen fühlten sich sofort angesprochen und waren sehr motiviert – berichteten die Klassenlehrerinnen Corina Anke (Klasse 8a) und Monika Giese (Klasse 8c). Die Arbeit mit und an den modernen Medien führte bei allen Schülerinnen und Schülern zu einer Bewusstmachung über den unkontrollierten Konsum und den Missbrauch. Es bleibt nun zu hoffen, dass dieses Bewusstsein im zukünftigen jugendlichen Handeln berücksichtigt wird.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder