Drucken Versenden
Feierstunde zum 10-jährigen Bestehen

Leseclub „Lesen verbindet“

Dalhausen (brv) - Der Leseclub „Lesen verbindet“ feierte jetzt sein 10-jähriges Bestehen im Korbmacher-Museum in Dalhausen. Dazu waren stellvertretend für alle Helfer und Sponsoren vierzig Freunde und aktive Unterstützer/-innen des Leseclubs zum Dank für ihren Einsatz geladen.

Bild anzeigen

Bürgermeister Hubertus Grimm bei der Feierstunde zum 10. Geburtstag des Leseclubs.

© Foto: Leseclub „Lesen verbindet“

Zu den Gästen gehörte u. a. der Bürgermeister von Beverungen Hubertus Grimm, der Leiter der Musikschule Lauenförde/Beverungen Burkhard Meyer, der Leiter des Heimatvereins Dalhausen, Jürgen Böker sowie Ursula Butterweck vom Korbmacher-Museum Dalhausen.
Karla Loeffler, Initiatorin und Leiterin des Leseclubs, gab nach ihrer Begrüßung eine Rückschau auf die vergangenen 10 Jahre Leseclub.
Das Anliegen des Leseclubs besteht seit dem darin, den Kindern im Vorschul- und Grundschulalter die Freude am Lesen mit den vielfältigsten Methoden zu vermitteln und die Leseförderung zu unterstützen. Dafür setzen sich die ehrenamtlich tätigen Vorleserinnen des Leseclubs in ihrer Freizeit ein.
Mit zehn Damen des Leseclubs und vielen Betreuern und Vorleserinnen wurden in den Jahren des Bestehens durchschnittlich 20 Veranstaltungen im Jahr mit ca. 10 – 20 (auch mehr) Teilnehmern pro Veranstaltung durchgeführt.. Ein besonderer Höhepunkt ist der jährlich im November stattfindende bundesweite Vorlesetag. Dieser wird seit neun Jahren vom Leseclub im Korbmachermuseum mit vielen bekannten Bürgern als Vorleser organisiert.
In den vergangenen zehn Jahren konnten auch viele Vorleseveranstaltungen in den Familienzentren Beverungen und Dalhausen (es besteht seit 6 Jahren ein Kooperationsvertrag mit dem Leseclub) sowie an verschiedenen Orten in der Region durchgeführt werden. Auch die Grundschule Dalhausen unterstützt den Leseclub bei der Umsetzung der Veranstaltungen
Des Weiteren entstand während der letzten Jahre ein Gesprächskreis Literatur für Frauen, der einmal monatlich im Kaminzimmer des Landgasthauses Bruns in Dalhausen stattfindet. Hier stellen die Teilnehmerinnen ihre gelesenen Bücher in lockerer Atmosphäre vor und tauschen sich dazu aus.
Im Erdgeschoss des Landgasthauses Bruns wurde vor sechs Jahren mit Unterstützung der Familie Bruns (kostenlose Bereitstellung des Raumes) und anderen hilfreichen Bürgern, z. B. Heinrich Nüsse aus Dalhausen eine Bücherstube eingerichtet. Er zimmerte die Bücher-Regale für geringe Kosten. So konnte die Bücherstube mit Büchern von Sponsoren aus der Region eingerichtet werden. Diese Bücher können getauscht oder als Spende für einen guten Zweck (z.B. Kinderschutzbund, Ambulanter Hospizdienst für Kinder und Jugendliche in Paderborn/Höxter) erworben werden. Der Familie Bruns als Hauptsponsor gilt der ganz besonderer Dank.
Die Bücherstube ist auch weiterhin an jedem 1. Freitag im Monat von 17 – 18 Uhr für alle Bürger geöffnet.
Zwei Damen des Leseclubs, Marlies Nutt und Margret Dierkes, haben es sich zur Aufgabe gemacht, im Seniorenzentrum Borgentreich einmal im Monat demenzkranken Menschen vorzulesen.
Hubertus Grimm bedankte sich bei den Clubmitgliedern für die ehrenamtliche Tätigkeit im Interesse der Kinder und überreichte nach seinem Grußwort eine Bücherkiste für die Bücherstube und sein eigenes Buch „Der Novize aus Corvey“ an den Leseclub.
Im Anschluss an die Eröffnungsreden wurde den Gästen ein musikalisch-literarisches Programm angeboten. Die Musikschüler der Musikschule Lauenförde/Beverungen
Kiara und Noah Herrmann, Joshua Zina, Lia Münstermann und Mia Steinert boten mit ihren Musiklehrern Ulrike Schmeja und Christof Johlen einen echten Hörgenuss. Zwischen den Musikstücken wurden vom Leseclub drei Geschichten vorgetragen. Dazu beigetragen haben Renate von Scheidt-Dütschke, Hanna Suermann und Sophie Derenthal. Nach diesem gelungenen Programm klang bei Kaffee und Kuchen sowie unterhaltsamen Gesprächen die Jubiläumsveranstaltung des Leseclubs „Lesen verbindet“ aus.

 

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder