Drucken Versenden
Blutspende in Bad Karlshafen

Karin Dohlenburg geehrt

Bad Karlshafen (brv) -Trotz Corona und vorher schlechtem Wetter hatten sich diesmal wieder rund 80 Spendenwillige via Internet für den ersten Blutspendetermin des Jahres in Bad Karlshafen angemeldet.

Bild anzeigen

Karin Dohlenburg spendete zum 75. Mal.

© Foto: Peter Dohlenburg

Wegen der Pandemie gab es zwar einige Einschränkungen, aber Dank der Unterstützung durch die Verantwortlichen der Marie-Durand-Schule, lief der Termin reibungslos über die Bühne.
Zu den zahlreichen Mehrfachspendern gehörten mit über 80 Spenden Jörg Lehnert, Arwed und Sieglinde Rösing, Harald Schmidt, Jürgen Schröder sowie Hermann Warnecke und Martin Werner.
Über 90 mal spendeten bisher Volker Berger und Margret Blessing.
Zu den Rekordspendern gehörten wieder einmal Gerald Hillebrand (104 Spenden), Christl Hüttl (116) und Christl Konze (117).
Absoluter "Spitzenspender" war in Bad Karlshafen erneut Armin Schildknecht mit sagenhaften 141 Spenden.
DRK-Vorsitzender Peter Dohlenburg: "Ihnen sowie allen anderen Spendern gehört unser aller Dank. Freuen tun wir uns aber auch bei jedem Termin über die Erstspender, denen wir jedesmal Dank der Unterstützung seitens der Weser-Therme eine Freikarte für einen Thermenbesuch überreichen können." Diesmal gehörten zu den Glücklichen Uwe Hiller, Jannes Pitz, Tim Kasper, Nicolas Pareick, Natascha Zemin, Steffi Kößling und Luca-Marie Blaumeiser.
Für ihre 75.Spende wurde Karin Dohlenburg, die seit vielen Jahren auch zu den ehrenamtlichen Helfern gehört, mit einem Präsentkorb sowie mit Urkunde und Ehrenzeichen geehrt.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder