Drucken Versenden
Angehörige und Regierungsvertreter erweisen Sänger letzte Ehre

Abschied von Karel Gott bei staatlichem Trauerakt in Prager Veitsdom

Prag (AFP) - Bei einem staatlichen Trauerakt im Prager Veitsdom haben Angehörige und Regierungsvertreter am Samstag von dem verstorbenen Schlagerstar Karel Gott Abschied genommen. Der Prager Erzbischof Dominik Duka würdigte Karel Gotts "schöne Stimme, die Kunst der Interpretation und sein edles Lächelns, das Millionen von Zuhörern im In- und Ausland Freude bereitete". Gott sei ein großzügiger Mensch gewesen, der Menschen in Not geholfen habe.
Fans von Karel Gott vor dem Veitsdom Bild anzeigen
Fans von Karel Gott vor dem Veitsdom © AFP

Der Sarg des verstorbenen Sängers war während der Messe neben einer tschechischen Flagge und einem großen Porträt vor dem Altar aufgebahrt. An der Trauerfeier nahmen neben Schauspielern und Musikern unter anderem der tschechische Präsident Milos Zeman, Ministerpräsident Andrej Babis sowie der slowakische Regierungschef Peter Pellegrini teil.

Die tschechische Regierung rief für Samstag Staatstrauer aus, die Flaggen wurden auf Halbmast gesetzt. Die Feier wurde auf Großbildleinwänden vor dem Dom übertragen.

Die tschechische Zeitung "Pravo" berichtete, seine Angehörigen würden Gott im Prager Motol-Krematorium die letzte Ehre erweisen.

Bereits am Freitag hatten rund 50.000 Menschen von Karel Gott in Prag Abschied genommen. Sie brachten Blumen zu seinem Sarg, der im Sophienpalais in Prag aufgebahrt war, und verbeugten sich zum Klang seiner Musik. Der in Deutschland und Tschechien beliebte Sänger war am 1. Oktober im Alter von 80 Jahren an Leukämie gestorben.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder