Drucken Versenden
Komödie im Theater „dolce vita“

„Der Hochstapler“

Bild anzeigen

Götz Lautenbach als Hans-Herbert Fromme.

© Foto: dolce vita

Lauenförde (brv) -  Am 31. Oktober und 1., 2., 8., 9., 15. und 16. November treibt Hans-Herbert-Fromme, Frauenheld, Aufreißer und  Betrüger in der Komödie „Der Hochstapler – Sünde, Geld und Sahneschnittchen“  wieder sein lustvolles Unwesen im Theater ´dolce vita` in Lauenförde.
Hans-Herbert macht sich an reife, liebeshungrige Damen heran und das tut er sehr gekonnt, denn sie verfallen seinem Charme reihenweise. Ihn interessiert allerdings nur deren Geld. Auch die Fürstin Aurora von Abraxis hat er um einen Porsche und 45.000 Euro betrogen. Das lässt sich eine von Abraxis aber nicht gefallen. Sie will ihr Geld zurück und nimmt zusammen mit Kneipenwirt Franz die Verfolgung auf.
Eva Ferber nimmt sich die Rolle der Fürstin saukomisch und stimmgewaltig zur Brust und Götz Lautenbach wechselt in der Doppelrolle des Kneipenwirts und Hochstaplers rasant zwischen Biedermann und Hallodri. Dieser Abend lässt Frauenherzen schmelzen und Männer fühlen sich endlich mal verstanden. 
Unter dem Motto „Gut essen und Schlapplachen“ wird zu jeder Aufführung wieder ein Buffet angeboten und wer dann keine Lust mehr zum Heimfahren hat, kann  im Theatergästehaus übernachten. Karten und Infos gibt es im Theaterbüro in Lauenförde, Langestr. 6, über  die  Kartenhotline Tel. 05273 / 80 11 00 oder im Internet unter  www.kultur-kreis.com .

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder